(Image: vectorfusionart / Shutterstock)

Chat Etikette: 7 Tipps für Chats in Online Singlebörsen

In wenigen Schritten zum erfolgreichen Online Dating!

Immer mehr Menschen nutzen Datingportale in der Hoffnung, ihre bessere Hälfte zu finden. Dating-Seiten werben oft mit ihren größten Erfolgsgeschichten, wie aber kommt man dahin? Denn es gibt nun mal keine Garantie dafür, sich zu verlieben.

Dennoch kann man verschiedene Schritte unternehmen, um seine Chancen zu verbessern. Das Geheimnis liegt nämlich in den Gesprächen und zu einem großen Teil auch in der Etikette beim Chatten.

#1 Das erste "Hallo"

Ganz gleich, welche Singlebörse Du nutzt, es gilt immer: es wird nichts geschehen, wenn niemand das Gespräch beginnt.

Hab also keine Angst, Fremde anzusprechen. Du und Dein möglichstes Match wisst beide, warum der jeweils andere auf der Seite ist. Leg einfach los!

Das Schlimmste, das Dir passieren kann, ist, dass Du keine Antwort bekommst.

Die Online Etikette besagt, dass man nicht mehr als ein Mal mit einer weiteren Nachricht nachsetzen sollte.

Wenn Du von jemandem keine Antwort erhältst, solltest Du die Sache abhaken und zum nächsten Kandidaten wechseln.

#2 Stell Dich vor

Bei Einstiegen wie "Hi, Du hast tolle Augen" oder "Hallo Hübsche", ist es leicht zu vergessen, sich selbst vorzustellen. Komplimente sind eine feine Sache, aber Du willst ja eine Konversation in Gang bringen.

Ein guter Einstieg wäre also beispielsweise: "Hi Jana, mein Name ist Frank. Ich habe Dein Profil gesehen und würde gern mehr über Dich erfahren. Was machst Du so?"

Am besten benutzt Du dabei eine Angabe aus dem Profil des anderen.

In Bezug auf das oben stehende Beispiel könnte Frank also sagen: "Hallo Jana, mein Name ist Frank. Ich habe gesehen, dass Du gern Ski fährst. Ich war schon mehrfach in Saas Fee. Warst Du da schon mal unterwegs?" Zack! Schon hast Du eine auffordernde, interessante und relevante Konversation eingeleitet.

#3 Zeig was Dich einzigartig macht und von den anderen unterscheidet

Daten kann sich ähnlich anfühlen wie eine Art Reality-Show - "Der Bachelor" lässt grüßen - Du stehst also gewissermaßen im Wettbewerb um das Herz eines Menschen.

Deshalb solltest Du deinem möglichen Match Hinweise darauf geben, was Dich aus der Masse herausstechen lässt.

Trotzdem solltest Du die Gratwanderung gut meistern und es mit Eigenlob nicht übertreiben. Was machst Du gerne in Deiner Freizeit? Das ist immer ein guter Start ins Gespräch.

Janas Antwort an Frank könnte beispielsweise lauten "Kitzbühel ist mein Lieblingsort zum Skifahren. Und ich bin schon auf vielen Pisten in Europa gewesen. Wo fährst Du denn am liebsten? Warum ist Saas Fee so toll?" Und schon läuft das Gespräch wie von selbst!

(Image: Samot / Shutterstock)

#4 Sei vorsichtig mit Sarkasmus / Scherzen / Flirts

Humor ist ein wirksames Werkzeug, um mit jemandem ins Gespräch zu kommen.

Du solltest aber bedenken, dass manche Wörter, Sätze und Redewendungen stark vom Humor des Gegenübers und der Betonung abhängen, damit die Intention deutlich wird. Wenn Du eine sarkastische Person bist, kann es sein, dass  es schriftlich unhöflicher wirkt, als Du es tatsächlich meinst.

Hier sei auch noch mal auf Tipp #3 verwiesen: Du solltest Deine humorvolle Seite bereits während der Kontaktaufnahme  zeigen, damit es nicht zu Missverständnissen kommt.  

Du willst ja schließlich niemanden beleidigen oder aufgrund unangebrachter Kommentare aus dem Chatroom verbannt werden.

#5 Fall nicht direkt mit der Tür ins Haus

Auskunft zu geben, weshalb man ein Partnerportal nutzt, ist in Ordnung, aber die Konversation sollte positiv bleiben und nicht in einen Monolog der eigenen Lebensgeschichte ausarten. Die erste Kontaktaufnahme sollte deshalb freundlich, offen und angenehm bleiben.

Nehmen wir an, dass Frank geschieden ist und drei Kinder aus einer vorherigen, neunjährigen Ehe hat.

Jana fragt aber lediglich, warum er eine Dating Site nutzt.

Wenn Frank nun sofort über seine Exfrau schimpft und nörgelt, dass er noch stapelweise Kleidung von ihr hat, wird er damit Jana wohl kaum für sich gewinnen.

Da Frank aber häufig lange arbeiten muss, sucht er online nach einer Partnerin. Frank könnte Jana also antworten: "Ich arbeite oft recht lang und widme einen Großteil meiner Freizeit meinen Kindern. Ich suche nach einer Frau, die Kinder mag und mit meinem hektischen Arbeitsleben zurecht kommt."

(Image: Antonio Guillem / Shutterstock)

#6 Tolerant sein und Unterschiede respektieren

Ich habe eine Freundin, eine professionelle Partnervermittlerin, gefragt, ob sie glaubt, dass Menschen durch Gemeinsamkeiten oder Unterschiede zueinander finden.

Es scheint so, als wäre eine gesunde Mischung das Richtige.

Man will sich natürlich nicht selbst als Partner, man sucht etwas anderes als sein Spiegelbild. Daher ist es wichtig, Unterschiede zu respektieren und lieben zu lernen.  So kannst Du auch stets eine neue Sicht auf die Dinge entwickeln.

#7 Verstell Dich nicht!

Es ist ratsam, Deinem Match nicht vorzugaukeln, andere Charakterzüge zu haben und nicht nur zu versuchen das zu sagen, was der oder die Andere vielleicht hören mag.

Ehrlichkeit und Integrität sind ein großes Plus im digitalen Zeitalter, insbesondere im Chatbereich.

Sei glaubwürdig - denn wenn Du beim Lügen erwischt wirst, geht die gerade aufgebaute Beziehung sofort wieder kaputt!

Da Du jetzt die sieben Schritte für eine erste online Kontaktaufnahme mit Fremden kennst, heißt es nun: leg los und sprich jemanden online an! Dein Match wartet schon auf Dich!

Copyright © 2017 | Alle Rechte vorbehalten