(Image: Pressmaster / Shutterstock )

3 wichtige Tipps, um mit einer Dating-App erfolgreich zu sein

Beherzigen Sie folgende Ratschläge und Tipps - dann gelingt das Flirten in einer Dating-App im Handumdrehen!

Die Liebe Ihres Lebens zu finden kann Ihnen heute schwieriger vorkommen als je zuvor. Glücklicherweise macht Online-Dating das Ganze wesentlich einfacher. Und eine Dating-App zu nutzen, kann die beste Lösung sein.

Trotzdem kann es Ihnen immer noch ziemlich schwierig erscheinen, mit der App ein passendes Date zu finden, mit dem Sie auf einer Wellenlänge sind.

Mit nur einem kleinen bisschen Hilfe können Sie wesentlich mehr Erfolg haben. Hier sind unsere drei wichtigsten Tipps, die Sie bei der Nutzung einer Dating-App beherzigen sollten:

#1 Der erste und vielleicht wichtigste Schritt: Das Erstellen Ihres Profils!

Tipp eins: Einen Namen auszusuchen ist wichtiger, als Sie vielleicht denken. Wählen Sie also etwas, das Sie beschreibt und vermeiden Sie alles Kontroverse oder Negative.

Tipp zwei ist, dass das Profilfoto bei Dating-Apps erfolgsentscheidend ist: Ihr Bild muss auf jeden Fall Ihr Gesicht zeigen. Sie sollten also ein schmeichelhaftes Foto auswählen aber ehrlich sein. Wenn Sie mehrere Bilder nutzen können, ist es vorteilhaft, wenn Sie eine Mischung aus eleganten und lockeren Fotos, die Sie beim Ausüben Ihrer Hobbies zeigen, auswählen.

Zudem sollten Sie ihre Profilinformationen nicht vernachlässigen. Und das gilt auch, wenn Sie ein unglaublich attraktives Äußeres haben und Ihre Bilder für sich sprechen!

Weitere Infos zu Ihren Hobbies sollten kein endloser Aufsatz sein, aber lange genug, um jemandem ein Bild von Ihnen zu vermitteln und Sie nicht wie irgendeine anonyme Person darzustellen.

Der Steckbrief im Dating-App-Profil sollte also Informationen darüber enthalten, wer Sie sind und was (und wen) Sie suchen. Wir geben Ihnen den Tipp ehrlich zu sein und allgemeine Aussagen wie „Ich liebe Musik“ zu vermeiden.

(Image: Lazar Obradovic / Shutterstock )

#2 Warten Sie nicht zu lange auf ein persönliches Treffen

Wenn Sie auf ein persönliches Treffen drängen, wirken Sie vielleicht verzweifelt. Wenn Sie die Sache überstürzen, riskieren Sie eventuell ein zu frühes Ende Ihrer gerade aufkeimenden Beziehung, anstatt diese voranzubringen.

Zu langes Warten kann jedoch auch den Eindruck erwecken, dass Sie nicht richtig interessiert sind. In der flüchtigen Welt der Dating-Apps kann es so schnell passieren, dass Ihr Gegenüber das Interesse verliert und Sie riskieren, dass ein Treffen niemals stattfindet. Hier ist also Fingerspitzengefühl gefragt!

Erfahrungen zeigen, dass nach etwa zwei bis drei Wochen der richtige Zeitpunkt für ein persönliches Treffen gekommen ist - aber fixieren Sie sich nicht zu sehr auf dieses Datum.

Vielleicht scheint der richtige Moment auch gekommen, sobald Sie eine nette, flüssige Unterhaltung führen können.

Unser Tipp ist: Verlassen Sie sich auf Ihr Bauchgefühl! Es sollte weder Druck auf Sie selbst noch auf Ihr Gegenüber ausgeübt werden. Wenn Sie sich bereit fühlen, machen Sie sich Gedanken darüber, wie Sie am besten nach einem persönlichen Treffen fragen könnten.

(Image: Roman Samborskyi / Shutterstock )

#3 Die Zeit ist reif? Dann fragen Sie nach einem Date!

Es mag Ihnen vielleicht einfacher erscheinen, von einer Dating-App zu Telefongesprächen zu wechseln. Wenn Sie diesen Weg wählen, können Sie dann auch einfach beiläufig erwähnen, dass Sie gerne eine echte Unterhaltung führen würden.

Übertreiben Sie es danach nicht und drängen Sie nicht darauf, sondern schauen Sie erstmal wie Ihr Gegenüber reagiert.

Kommt eine Verabredung zustande, ist unser Tipp, dass Sie es ruhig angehen lassen und kein großes, aufwendiges Treffen planen. Das kann nämlich eine Menge Druck aufbauen und dafür sorgen, dass es letztlich nicht so gut läuft, wie anfangs erhofft.

Auch wenn eine Verabredung zum Kaffeetrinken etwas einfallslos scheinen mag, ist es stets eine gute Option. Es kann schnell gehen, in der Öffentlichkeit stattfinden und ist günstig.

Wie wäre es, wenn Sie einfach erwähnen, dass Sie in der Gegend sind und fragen, ob Ihr Date Lust auf einen Kaffee hat?

Wenn eine Verabredung steht, versuchen Sie Sie selbst zu bleiben auch wenn Sie nervös sind. Geben Sie nicht an, um zu beeindrucken. Unser Tipp: Nehmen Sie es leicht, seien Sie locker und und führen einfach die Unterhaltung fort, als wären Sie online.

Behalten Sie diese Ratschläge im Hinterkopf und Sie werden erfolgreich sein!

Wir fassen unsere Tipps für Dating-Apps nochmal für Sie zusammen:

Ihr Foto und Ihr Steckbrief sind letztlich das, was Leute bei einer Dating-App auf Sie aufmerksam macht und den ganzen Prozess in Gang setzt. Wenn Sie keinen Wert auf ein aussagekräftiges Profil legen, könnte es mit der potentiellen Verabredung schwierig werden. Denken Sie also daran: Ihr Profil ist Ihr persönliches Dating-App-Aushängeschild und Ihre Visitenkarte!

Timing ist sehr wichtig, wenn es darum geht, wann man sich persönlich treffen sollte, weil Sie weder desinteressiert noch aufdringlich wirken möchten. Unser Tipp: Gehen Sie es also nicht zu schnell an, aber lassen Sie sich auch nicht zu viel Zeit.

Mit der Planung eines riesigen, romantischen Dates sollten Sie noch warten. Das erste Kennenlernen sollte in einem kleinen, öffentlichen Rahmen ohne zu viel Druck stattfinden.

Beherzigen Sie diese Ratschläge, haben Sie gleich eine viel bessere Chance, dass Ihr nächstes Date ein Erfolg wird und Sie einen ganz besonderen Menschen finden!

Copyright © 2018 | Alle Rechte vorbehalten