(Image: pikselstock / Shutterstock)

3 Flirt-Tipps mit denen Du jeden Mann kriegst

Flirten lernen als Frau – das klingt nach einer „Mission Possible“! Denn Flirten macht einfach Spaß, will aber auch gelernt sein. Ganz gleich, ob Du gerade aktiv auf der Suche nach Deinem Traumpartner bist oder einfach locker neue Leute kennenlernen möchtest, wir verraten Dir, wie Du richtig flirtest in den folgenden Flirt-Tipps!

Vorab sei gesagt: Wenn Du mit guter Laune an die Sache herangehst und Dich ins Geschehen stürzt, authentisch und ehrlich bleibst, steht einem tollen Flirt nichts mehr im Wege! Und das gilt in der realen Welt genauso wie beim Flirten im Chat beim Online-Dating. Mit guter Laune strahlst Du Charme und Charisma aus – jeder Mann, der da nicht anbeißt ist selber Schuld. Wenn Du also einen netten Mann siehst und Lust auf einen Flirt hast, heißt es „Ran an den Mann“!

Schritt 1: Flirte mit Deinen Blicken

Im ersten Schritt der Tipps zum Flirten geht es um die erste Kontaktaufnahme. Ganz klassisch sollte nämlich zunächst Blickkontakt hergestellt werden. Ein nettes, offenes Lächeln. Direkter Augenkontakt. Und der heiße Typ an der Bar erwidert Deinen Blick. Genau das macht einen Flirt aufregend und prickelnd! Jetzt ist Timing gefragt, denn selbst der tollste Mann möchte nicht zwei Stunden lang vielsagende Blicke mit Dir austauschen. Vielleicht ist er etwas schüchtern und hat Angst, vor den Augen Deiner Mädels einen Korb zu bekommen. Löse Dich also aus der Gruppe und geh zur Bar, um neue Drinks zu bestellen. Im Dating-Chat gilt das gleiche Prinzip: Mach ein ehrliches Kompliment, sprich ihn auf Dinge an, die er in seinem Profil nennt – vielleicht findet sich ja eine Gemeinsamkeit, die Du ansprechen könntest?

Der Trick dabei: So signalisiert Du ihm, dass Du offen für ein Gespräch wärst und lässt ihn dennoch den ersten Schritt machen. Dieser Trick ist so einfach wie genial! Probiere es einfach mal aus!

Schritt 2: Das Gespräch beginnen und am Laufen halten

Beim richtigen Flirten geht es letztlich um Smalltalk, der etwas oberflächlich ist, aber den Weg zum weiteren Kennenlernen ebnen soll. Was beim ersten Treffen immer gut ankommt, sind ernst gemeinte und ehrliche Komplimente. Und die hört auch ein Mann sehr gerne! Nicht nur Frauen müssen permanent Komplimente bekommen.

Ein ernst gemeinter, netter Kommentar zu seinem coolen Hemd oder lustigen Aufdruck auf seinem T-Shirt kommt mit Sicherheit sehr gut an. Im Gespräch solltest Du möglichst offene Fragen stellen, die nicht nur mit „Ja“ oder „Nein“ zu beantworten sind. Hier und da ein natürliches Lachen und ein ausführliches Beantworten seiner Fragen – so wird der nette Flirt zu einem tollen Gespräch und vielleicht wird ja mehr daraus!

Tipp: Auch ein klein wenig direkter Hautkontakt ist in diesem Fall in Ordnung, wenn Du zum Beispiel Deine Hand kurz über seinen Arm gleiten lässt, weil Du das Material seines Hemdes toll findest. Das wirkt sehr charmant und mit einer offenen Körperhaltung und einem Lächeln signalisiert es ihm, dass Du Dich zu ihm hingezogen fühlst. Jetzt ist er an der Reihe!

Schritt 3: Übung macht die Meisterin

Natürlich ist man beim Flirten etwas nervös und aufgeregt, schließlich möchte man keinen Korb bekommen. Doch auch Flirten will geübt sein. Die Wahrscheinlichkeit, dass Du genau den Typen wiedersiehst, mit dem Du gerade flirtest, ist relativ gering. Also sieh es einfach als Übung an! Du solltest nicht permanent im Hinterkopf haben, dass jeder Mann, mit dem Du flirtest, die Liebe Deines Lebens ist. Stelle es eher in den Vordergrund, ungezwungen zu flirten und für den Zeitpunkt, wenn es der Richtige ist zu üben.

Tipp: Verzweifle nicht, wenn Du eine Abfuhr bekommst oder das Gespräch nicht in Gang kommt. Dann sollte es einfach nicht sein – kein Grund den Kopf in den Sand zu stecken! Übe einfach weiter und hab Spaß dabei!

Copyright © 2017 | Alle Rechte vorbehalten